Nachdem coronabedingt die Hauptversammlung der „Liedertafel Hafenpreppach “ 2020 entfallen musste, wurde diese nun nachgeholt. Beim Tagesordnungspunkt „Neuwahl des Vorstands“ wurde es kritisch. Vereinsvorsitzende Christa Geyer eröffnete den Mitgliedern, dass sowohl sie selbst als auch die stellvertretende Vorsitzende und die Schriftführerin definitiv nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stünden. Alle Versuche, einen neuen Vorstand ins Leben zu rufen, schlugen fehl. Die Mitglieder sollten abstimmen, wie es mit dem Verein weitergehen soll. Das Ergebnis brachte zutage, dass sich die Mehrheit für eine Auflösung des Vereins aussprach. In dieser doch recht verfahrenen Situation soll nun bis zum nächsten Treffen Anfang Oktober versucht werden, einen Vorstand zu finden, um die zwangsweise Auflösung des Traditionsvereins doch noch zu verhindern. jf