Mit einem Jahr Verspätung ist es nun so weit. Dieser Tage vollzogen Landrat Wilhelm Schneider und Zweiter Bürgermeister Manfred Rott den offiziellen Spatenstich für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Wagenhausen in der Gemeinde Theres .

Das Projekt wurde im September 2016 für das Jahr 2021 in den Ausbauplan des Landkreises Haßberge aufgenommen. Aufgrund von Verzögerungen bei anderen Maßnahmen wurde das Bauprojekt im Einvernehmen mit der Gemeinde Theres auf das Jahr 2022 verschoben. Bei diesem Vorhaben handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme zwischen dem Landkreis Haßberge und der Gemeinde Theres .

Die Defizite in diesem Bereich waren vielfältig, erläuterte Rott. Eine marode Wasserleitung, unzureichende Entwässerungseinrichtungen, ein fehlender Gehweg sowie ein in die Jahre gekommener Durchlass am Ortseingang von Wagenhausen sind noch lange nicht alle Punkte, die im Rahmen dieser Baumaßnahme verbessert werden.

Durch die Vergrößerung des Durchlasses sowie einer moderaten Absenkung der Kreisstraße in diesem Bereich wird der Hochwasserschutz für die Anwesen spürbar verbessert. Der Oberflächenwasser-Kanal wird erneuert, die Einläufe werden verdichtet. Ein durchgängiger Gehweg wird hergestellt.

Die Gemeinde wird die Gelegenheit nutzen, die komplette Infrastruktur auf den neuesten Stand zu bringen.

Insgesamt investiert der Landkreis Haßberge für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Wagenhausen 470.705 Euro , wovon circa 410.000 Euro zuwendungsfähig sind. Es werde mit einem Fördersatz von 70 Prozent gerechnet, so Landrat Wilhelm Schneider . Die Gemeinde Theres investiert für die Anlage von Gehwegen und Seitenflächen 550.087 Euro , wovon rund 480.000 Euro zuwendungsfähig sind und dafür voraussichtlich ebenfalls 70 Prozent bezuschusst werden. Weiterhin investiert die Gemeinde Theres in die Infrastruktur wie die Sanierung einer einbindenden Gemeindestraße (55.764 Euro ), Leerrohre für Telefon-/Internetleitungen (33.513 Euro ), Regenwasserkanal (248.467 Euro ) und Wasserversorgung (171.963 Euro ).

Um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten, wird die Kreisstraße Has 27 für die Dauer der gesamten Bauzeit voll gesperrt; der Verkehr wird über Wald- und Wirtschaftswege umgeleitet. Die Anlieger wurden entsprechend informiert. Die Fertigstellung ist für den 30. November 2022 geplant.