Am frühen Donnerstagabend wurde in Kirchlauter ein 37-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich im Laufe der Kontrolle Hinweise auf einen Drogenkonsum ergaben, wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt. Sollte der Wirkstoff der Betäubungsmittel nachgewiesen werden, erwartet den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.