Eine schmerzhafte Begegnung mit einer Gruppe Heranwachsender hatte ein 46-jähriger Fahrradfahrer aus Eltmann am Samstag gegen 18.50 Uhr an der Eingangsschranke zum Stettfelder Baggersee. Ein von der Gruppe mitgeführter Junghund rannte dem Fahrradfahrer nämlich hinterher und biss ihn in die Wade, wodurch der Radfahrer eine oberflächliche Verletzung davontrug. Nach der Auseinandersetzung entfernte sich die Gruppe, weshalb es dem Geschädigten nicht möglich war, die Personalien zur Schadensregulierung auszutauschen. Bei dem Hund handelt es sich den Angaben zufolge um einen etwa kniehohen braunen Jagdhund. Der Hundehalter ist etwa 1,90 Meter groß, 25 Jahre alt, sportlich und sprach mit osteuropäischem Akzent.