In Thüringen wurde ein Pilotprojekt gestartet, es geht dabei um ein naturtouristisches Entwicklungskonzept für das Grüne Band. Der Deutsche Wanderverband (DWV) hat dafür eine neue Wanderwegekonzeption entwickelt. Bei der Auftaktsitzung der Steuerungsgruppe am 26. Oktober stellte der DWV die Planungsschritte und Leitplanken für sein Projekt in Erfurt vor. Das Grüne Band grenzt an den Naturpark Haßberge und ist im Raum Trappstadt bereits viele Jahre ein beliebtes Wanderziel. Der Naturpark hat daher seit einigen Jahren die Erlebnistour „Mit dem Grenzgänger auf dem grünen Band“ gemeinsam mit den Thüringer Nachbargemeinden aufgebaut. Vergleichbare Touren sollen nun in Thüringen an anderen Stellen des Grünen Bandes entstehen. Der Einbezug von bestehenden Netzwerkstrukturen der Akteure vor Ort spielt für den DWV bei dem Pilotprojekt eine entscheidende Rolle (Kontakt: www.wanderverband.de oder www.wanderbares-deutschland.de ). Das Projekt läuft seit 1. September 2021 bis zum 30. November 2022. red