Über fünf Millionen Euro beträgt das Gesamtvolumen des Haushalts der Gemeinde Gädheim für das Jahr 2022, den der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat.

Die größten Investitionen sind für den Kanal und die Kläranlage Greßhausen mit 700.000 vorgesehen, den Anbau des Kindergartens in Gädheim (400.000 Euro ), den Neubau des kombinierten Feuerwehrhauses mit Bauhof (250.000 Euro ) und für das Baugebiet „Frauengraben II“ in Ottendorf (175.000 Euro ). Bürgermeister Peter Kraus erläuterte mit Kämmerer Marco Weber die Details. Für 2022 musste eine Kreditaufnahme in Höhe von einer Million Euro eingeplant werden.

Als erste Gemeinde in der Allianz Main und Haßberge hat Gädheim kürzlich eine Kinder- und Jugendbürgerversammlung durchgeführt. Bürgermeister Peter Kraus konnte dazu 17 Kinder und Jugendliche begrüßen. Sie brachten ihre Wünsche vor. Diese reichen vom Spielhaus, das selbst bemalt werden kann, bis hin zu einem Basketballplatz oder dem Aufmalen einer Spielfläche am Sportplatz. cl