Soziales Engagement und Verantwortung für die Region sind in der Firmenphilosophie der „Fränkischen Rohrwerke“ in Königsberg verankert. Das Familienunternehmen unterstützt neben der Auguste-Kirchner-Realschule in Haßfurt auch die Jugend- und Behindertenhilfe in Oberlauringen, die Haßfurter Tafel, die Grundschule und die Kindergärten in Königsberg sowie die Kinder- und Jugendhilfe St. Josef in Eltmann mit einer Spende. „Besonders für Kinder, für die die Schule, der Kindergarten oder andere soziale Einrichtungen wichtige Orte der Begegnung und des Lernens sind, war und ist die Corona-Pandemie eine große Herausforderung“, so Julius Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter. Es gab zwar kein gemeinsames Singen und Treffen mit dem Nikolaus – aber leuchtende Kinderaugen. red