Von einer automatischen Laufradbremse bis hin zu einer KI-basierten Evolutionssimulation - die Sieger des aktuellen Regionalwettbewerbs " Jugend forscht " stehen fest.

Am Donnerstag ging der Regionalwettbewerb für Unterfranken online. Unter den Besten ist auch ein Schüler des Haßfurter Gymnasiums . Im Fachbereich Technik erzielte Moritz Merkel den ersten Platz. In seinem Beitrag für den Wettbewerb geht es um das Thema Beregnungssteuerung.

Insgesamt sind in den sieben Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie , Chemie , Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik 85 Teilnehmer mit 55 Projekten angetreten, wie die Veranstalter weiter mitteilen. ft