Der Träger- und Förderverein Synagoge Memmelsdorf bietet im Untermerzbacher Gemeindeteil am Samstag, 19. Juni, um 19 Uhr eine Veranstaltung unter dem Motto „Schmonzes und Chuzpe“ (wörtlich: Gerüchte und Dreistigkeiten) an. Geboten wird ein Abend über den jüdischen Humor mit dem Murnauer Schauspieler Christian Jungwirth und dem „Münchner Klezmer-Trio“. Jüdischer Humor ist bitterböse und hauchzart, gestochen scharf und allzu menschlich, immer begleitet von einem lachenden und einem weinenden Auge. In seiner Jahrtausende umspannenden Geschichte voller Freud und Leid hat sich im Judentum ein einmaliger Umgang mit dem Humor entwickelt – als geistige Waffe, als Möglichkeit der Aufarbeitung des Schreckens, als moralische Belehrung und als Ausdruck purer Lebensfreude. Im neuen Programm des Schauspielers und BR-Sprechers Jungwirth und des bekannten Trios dreht sich alles um den Humor. Sie präsentieren neben Texten bekannter jüdischer Autoren wie Henryk M. Broder , Kurt Tucholsky und Ephraim Kishon beißende Kabarett-Einlagen, jiddische Lieder und mitreißende Melodien.

Die Veranstaltung findet voraussichtlich im Freien, im Hof vor der Synagoge , statt. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich (Iris Wild, E-Mail an info@synagoge-memmelsdorf.de, Ruf 0157/75173636). Die Hygienemaßnahmen werden mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. red