Erstmals hat der Bezirk Unterfranken in Schloss Aschach seine „Kultur-Ehrenbriefe der Unterfränkischen Kulturstiftung “ verliehen. Damit würden Personen oder Organisationen für „langjähriges, ehrenamtliches, außerordentliches Engagement auf kulturellem Gebiet“ gewürdigt, erklärte Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel in seiner Laudatio. Der Bürgerverein Ebern 1897 erhielt die Auszeichnung für das von ihm geschaffene und betreute Heimatmuseum Ebern . Die Ehrung fand im Rahmen des Kulturempfangs des Bezirks im Park der Museen Schloss Aschach und in Gesellschaft der ganzen unterfränkischen Museumsfamilie statt.

Stefan Andritschke vom Bürgerverein dankte allen Mitgliedern und Freunden, die über all die Jahre im Verein ihren Beitrag dazu geleistet hätten, dass es zu dieser Auszeichnung gekommen sei. red