Die evangelische Kirchengemeinde von Gleisenau hat Cynthia Derra und Markus Koch als Lektoren eingeführt. In einem kleinen, aber feierlichen Gottesdienst wurden die beiden von Pfarrer Martin Schnurr für ihren Dienst gesegnet, wie die Kirchengemeinde mitteilte.

Seit Oktober 2019 haben sie an der Lektoren-Fortbildung teilgenommen und sie mit einer Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Als ehrenamtliche Lektoren dürfen sie nun Gottesdienste mit einer vorgegebenen Lesepredigt feiern.

Bei dem Einführungsgottesdienst trugen Cynthia Derra und Markus Koch zum ersten Mal stolz ihre Lektoren-Talare und berichteten der Gemeinde, welche Bibelverse sie in das Futter der neuen Talare haben einsticken lassen, damit sie ihnen den Rücken stärken. Im Mittelpunkt der Predigt stand das Bild der Gemeinde als Körper mit vielen Gliedern. Eine Gemeinde lebt von der Vielfalt der Talente und Fähigkeiten ihrer Mitglieder . "Der Gottesdienst ist für mich die zentrale Stelle, wo ich mich einbringen kann und will. Ich möchte meiner Kirchengemeinde etwas zurückgeben", erklärte Cynthia Derra ihr persönliches Anliegen bei ihrem Dienst.

Die Gemeinde hat die beiden neuen Lektoren schon in der Ausbildungsphase erlebt und freut sich darauf, in Zukunft Gottesdienste gemeinsam mit den Ehrenamtlichen zu feiern. Die neuen Lektoren wurden mit offenen Armen aufgenommen.

Markus Koch freut sich: "Besonders wohltuend empfinde ich, mit welch großer Offenheit und Herzlichkeit mir die Kirchenbesucher entgegenkommen." Im Namen des Kirchenvorstandes und der Gemeinde gratulierte Silka Dörr den neuen Lektoren und wünschte Gottes Segen für ihren Dienst. red