Ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Haßberge wurde binnen kurzer Zeit gleich mehrfach beim Führen eines Kraftfahrzeuges erwischt, obwohl man ihm Anfang Juli die Fahrerlaubnis entzogen hat. Am Mittwoch gegen 19.15 Uhr stoppte eine Streife der Polizei Haßfurt den 33-Jährigen, als er mit einem blauen Fiat auf der Staatsstraße 2427 bei Zeil am Main unterwegs war. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann erst kurz zuvor in Sachen Fahren ohne Fahrerlaubnis belehrt worden war. Scheinbar war diese Belehrung nicht bei ihm angekommen, schreibt die Polizeiinspektion Haßfurt in ihrem Pressebericht. Im aktuellen Fall nahmen die Beamten den Fahrzeugschlüssel an sich und händigten ihn dann der Fahrzeughalterin aus. Der 33-Jährige wird sich nun wegen mehrmaligen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. pol