Die Resonanz auf die Aktion „ Weihnachten im Schuhkarton“ in der Region war dieses Jahr zwar wesentlich geringer als sonst, teilt der Verein mit. 243 Geschenkepäckchen für Kinder in Not kamen beim CVJM Altenstein zusammen, 80 weniger als im Vorjahr. Dennoch zeigt sich Vorsitzende Erika Krell dankbar. Die Päckchen seien schön gepackt gewesen, was ihr und ihren Helfern die Arbeit bei der Sichtung erleichterte. Und sie verweist auf das diesjährige Motto der Aktion : Jedes Kind zählt. red