Der Kreistag des Landkreises Haßberge trifft sich zur Sitzung am Montag, 15. März, in der Mensa der Ganztagesstätte ("Silberfisch") am Schulzentrum Haßfurt . Sitzungsbeginn ist um 15 Uhr.

Die Sitzung dürfte dauern, denn es stehen zahlreiche Beschlussvorlagen auf der Tagesordnung : So geht es um die Einberufung eines Ferienausschusses im Kreistag , um den Erlass einer Satzung für das Jugendamt im Bereich der Jugendhilfe und schließlich um den Wechsel im Bereich Ost der Kreisheimatpflege: Günter Lipp zieht sich vom Amt des Eberner Kreisheimatpflegers zurück und übergibt an Christiane Tangermann.

Thema ist ferner die Errichtung des Naturparkzentrums Haßberge in Königsberg, der Erwerb des alten Schlosses Gereuth und die Fortschreibung des Haushaltskonsolidierungskonzeptes. Weiterhin geht es um die Änderung der Richtlinien für die Förderung von Berufsschülern aus dem Heinrich-Thein-Nachlass, um die Neukalkulation der Abfallentsorgungsgebühren und die Änderung der Abfallwirtschaftssatzung. Im Vorbereitung ist die Beteiligung des Landkreises Haßberge an der internationalen Kampagne "Fair-Trade-Towns". Etliche Städte haben sich ja schon zu einem gerechten Handel auf der Welt bekannt. Ferner geht es um die überplanmäßigen Aufwendungen für das Coronavirus-Impfzentrum. Ein solches gibt es nicht nur in Hofheim, vielmehr wurde ein weiteres in der Zeiler Tuchanger-Halle eingerichtet.

In der Sitzung hören die Kreisräte einen Bericht über die Beteiligung des Landkreises an Unternehmen in einer Rechtsform des Privatrechts 2019. red