Es ist es beschlossene Sache: Die Mitgliederversammlung des TV 1884 Zeil am Main hat mit großer Mehrheit beschlossen, die Umkleiden und WC-Anlagen an der TV-eigenen Turnhalle am Birkenweg grundlegend zu erneuern und zukunftsweisend zu gestalten. Ermöglicht wird diese Baumaßnahme , wie der Verein mitteilt, durch die großzügigen Fördermittel , die der bayerische Staat über den Bayerischen Landessportverband (BLSV) gewährt. „Mit der Sonderförderung haben wir jetzt die Chance, die Baumaßnahme in dieser Größenordnung durchzuführen“, sagt der Vorsitzende Norbert Biener.

Nachdem 2008 die TV-Turnhalle renoviert und gedämmt worden war und eine neue Heizungsanlage mit Solarthermie installiert werden konnte, sei die Neugestaltung der Funktionsräume mit den in die Jahre gekommenen Umkleiden, Duschen und Toilettenanlagen mehr als überfällig. Vom BLSV gebe es inzwischen die Zusage einer Förderung von 55 Prozent der Bausumme, zusätzlich ein äußerst zinsgünstiges Darlehen. Die Gesamtbausumme sei mit 550 000 Euro veranschlagt. Der Baubeginn sei Februar/März 2022 geplant. Das Projekt soll mit der Abtragung des Vereinsheims und der Funktionsräume starten. Bei einer Mitgliederversammlung hätten 80 Prozent der Anwesenden zugestimmt. red