Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Ebern kam es im Laufe der vergangenen Woche zu insgesamt sechs Wildunfällen . Getötet wurden dabei drei Rehe, ein Wildschwein, ein Fasan und ein Biber. Menschen wurden bei den Unfällen nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Gesamtschaden von circa 10 000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen. Als Unfallschwerpunkte zeigten sich erneut die beiden Bundesstraßen 279 und 303. pol