Über 200 Läuferinnen und Läufer gingen zugunsten der Herzkinder der Stiftung KinderHerz an den Start. Kinder mit angeborenem Herzfehler stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Bereits zum 7. Mal veranstaltete der TSV Aidhausen das beliebte Laufevent. Stolze 1660 Euro kamen in diesem Jahr als Spende für die Stiftung KinderHerz zusammen, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Startschuss gaben die kleinsten Unterstützer beim Bambini-Lauf. Hinter der Ziellinie gab es für alle eine Medaille und eine süße Belohnung. Gleich im Anschluss startete der Ottmar-Schneider-Lauf. In Erinnerung an den langjährigen Vorsitzenden des TSV ging es auf die 5,9 km lange Strecke.

Teilnehmer wie Markus Thomann, der sich über die knapp sechs Kilometer lange Distanz den 3. Platz sicherte, zeigten sich begeistert von der herzlichen Atmosphäre und großartigen Organisation. „Es hat richtig Spaß gemacht, und für den guten Zweck läuft man natürlich doppelt gerne“, so Thomann.

Premiere feierte beim Aidhausener Benefizlauf in diesem Jahr der Halbmarathon . Die Hofheimer Sambagruppe Bateria Caliente sowie die Urlesbacher Musikanten sorgten für die passende musikalische Begleitung des Events. red