Bereits vier komplette Frauenteams konnten sich auf der neuen Boulebahn in Zeil einüben in das Spiel mit den glänzenden Kugeln . Nachdem Monika Schraut von der Sinnschule Zeil am vergangenen Mittwoch kurz die Geschichte des Boulespielens erläutert hatte, ging es gleich in die Praxis. Mit der richtigen Armschwingtechnik gelang es allen Frauen nach kurzer Zeit, das sogenannte Schweinchen korrekt zu platzieren.

Mit viel Spaß ging es weiter mit den Wurftechniken für die großen Kugeln . Das Legen war gar nicht so schwer, wie alle gedacht hatten, aber das Schießen, das dazu dient, punktgenau eine gegnerische Kugel zu entfernen, blieb ein zu übendes Fernziel. Klappte es aber doch einmal, wurde jeder Zufallsschuss mit freudigen Ausrufen beglückwünscht.

Es gibt einen weiteren Einführungsnachmittag für Frauen am Mittwoch, 27. Oktober, um 14 Uhr an der Boulebahn in Zeil. Die Plätze sind begrenzt, da maximal drei gegen drei spielen werden. Eine Anmeldung bei Monika Schraut, Tel. 09524/3000463, ist erforderlich. Sollten mehr Interessentinnen da sein, wird ein weiterer Kurs im Anschluss angehängt. red