In der vergangenen Woche passierten im Zuständigkeitsbereich der Polizei in Ebern insgesamt vier Verkehrsunfälle mit Wildtieren. Ausschließlich Rehe haben die Wildunfälle ausgelöst. Bei den Unfällen ist glücklicherweise nur Blechschaden entstand. Personen wurden nicht verletzt. Die Unfälle passierten zweimal auf der Bundesstraße 279 sowie auf Staats- und Kreisstraßen im Bereich der Polizei Ebern . Es entstand ein Gesamtschaden von 6000 Euro.