Vor einigen Wochen hatte die Stadt Königsberg zu einem „Tag der offenen Tür“ im städtischen Bauhof eingeladen, um die Leistungsfähigkeit der neuen Einrichtung zu zeigen. Verbunden war seinerzeit eine Bewirtung der Besucher durch die Mitglieder des Bauhofes . Vorgesehen war auch, den an diesem Tag erzielten Erlös an die beiden Königsberger Kindergärten weiterzugeben.

Dass einige Euros erwirtschaftet werden konnten, lag unter anderem auch an den an diesem Tag herrschenden guten Witterungsverhältnissen, so dass viele Besucher die Gelegenheit nutzten, sich einmal den städtischen Bauhof genau unter die Lupe zu nehmen. Auch die Blaskapelle aus Hofstetten trug durch ihr Aufspielen zu dem großen Erfolg bei. 1200 Euro kamen an diesem Tag zusammen, die nun am Freitag von Bürgermeister Claus Bittenbrünn und Bauhofleiter Jürgen Heinrich zu je 600 Euro an Vertreterinnen der beiden Königsberger Kindergärten übergeben wurden. Diese hatten dafür einige Kids mitgebracht, die sich zusammen mit ihren Betreuerinnen sehr über die Spende freuten . Wozu das Geld gebraucht werden wird, dazu hatten die Kids natürlich die unterschiedlichsten Ideen. red