In der vergangenen Woche kam es im Dienstbereich der Polizei-Inspektion Ebern zu insgesamt neun Wildunfällen . Daran waren sieben Rehe und zwei Hasen beteiligt.

Keine Personenschäden

Wie die Polizei dazu meldet, entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 15 000 Euro. Personen kamen bei den Unfällen nicht zu Schaden. Was mit den Tieren passierte, teilte die Polizei nicht mit.

Auf unterschiedlichen Straßen

Die Unfälle ereigneten sich auf verschiedenen Kreis-, Staats- und Bundesstraßen im Dienstbereich der Polizei-Inspektion Ebern . pol