Gleich zwei Wildunfälle ereigneten sich am Wochenende im Raum Hammelburg. Eine junge Frau war am Samstag um 21 Uhr mit ihrem Renault auf der Staatsstraße 2790 von Untererthal nach Hammelburg unterwegs, als plötzlich vor ihr ein Feldhase die Fahrbahn überquerte. Der Zusammenstoß war nicht mehr zu vermeiden. Das Tier verendete. Am Pkw entstand im Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. - Die Kollision mit einem Wildschwein konnte eine andere junge Frau am Sonntag um 5.05 Uhr ebenfalls nicht vermeiden, als sie mit einem VW auf der B 287 von Bad Kissingen in Richtung Euerdorf fuhr. Der Überläufer überlebte den Aufprall nicht. Am Golf entstand ca. 1500 Euro Schaden. pol