Bei der Weihnachtsfeier der Kreishandwerkerschaft Forchheim konnten langjährige Meister mit dem goldenen Meisterbrief geehrt und Jungmeister offiziell in die Familie der Handwerksinnungen aufgenommen werden.
Benno Dorn (65) aus Buckenhofen war einer von zehn zu ehrenden "Altmeistern", der aus den Händen von Kreishandwerksmeister Werner Oppel und von HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann den Goldenen Meisterbrief überreicht bekam. Dorn schloss seine Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateur-Handwerk im Jahr 1976 ab. 1979 übernahm er den Betrieb in der Buckenhofener Straße von seinem Vater Leonhard. "Damals war es eigentlich quasi selbstverständlich, dass man im Handwerk in die Fußstapfen seines Vater getreten ist", sagt Benno Dorn über die Beweggründe, warum er sich für eine berufliche Karriere im Handwerk entschieden hat.