Die überragende Meistersaison der Ersten Mannschaft war für die Handballabteilung des TV Königsberg der Höhepunkt im vergangenen Jahr. Um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, will der Turnverein die Nachwuchsarbeit weiter stärken. Das wurde in der Jahresversammlung der Abteilung unterstrichen.
Berthold Bangert zog für das vergangene Jahr ein rundum positives Fazit, wie aus einer Mitteilung der Abteilung hervorgeht. Das i-Tüpfelchen war die Meisterschaft der Ersten Mannschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga.
Der TV-Vorsitzende Johannes Burkard gratulierte der Meistermannschaft im Namen des gesamten Verein und lobte das gesamte Umfeld in der Handballabteilung. Er blickt zuversichtlich in die Zukunft und lobte zudem die Zusammenarbeit mit dem Hauptverein. Kassier Peter Winkler präsentierte erstmals seit Jahren eine Kassenlage mit positivem Trend.
Willi Barthelmes freute sich als Trainer der Ersten Mannschaft über die Meisterschaft, die das Team mit 16 Siegen in 16 Spielen eindrucksvoll einfuhr. Im Vergleich mit den Meistern der anderen Bezirksklassen erzielte Königsberg nach seinen Angaben zudem das beste Torverhältnis. Er bescheinigte dem Team einen großen Fortschritt im zwischenmenschlichen Bereich und blickt somit zuversichtlich in die kommende Bezirksliga-Saison.
Für die Saison 2016/2017 werden wieder vier Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet: Die Erste Mannschaft greift erstmals seit über zehn Jahren wieder in der Bezirksliga an. Die A- und C-Jugend treten erneut überbezirklich an. Eine kurze Diskussion gab es darüber, ob die Zweite Mannschaft in der kommenden Spielzeit in der Liga gemeldet werden soll, in der die Erste Mannschaft jetzt die Meisterschaft erringen konnte, oder weiterhin in einer kleinen, unteren Liga antreten soll. Die Mitglieder entschieden sich für die erste Variante.
Die Neuwahl brachte kaum Veränderungen. An der Spitze bleiben Berthold Bangert und Franz Stöcker. Peter Winkler gab das Amt des Kassiers an Dominik Heurung ab. Tobias Höche ist weiter Schriftführer. Feste und Veranstaltungen der Abteilung organisieren Stephan Rausch, Stefan Böttcher, Christian Mantel und Felix Käb. red