Bamberg — Die Schützengesellschaft Hamonia 1901 holte im traditionellen Festzug die amtierenden Könige ab und begleitete diese zum Saal der Brauerei Greifenklau. Mit dabei waren der Patenverein ZSTG Burgebrach und das Jugendblasorchester aus Oberhaid. Nach der Begrüßung der zahlreichen Anwesenden durch den Vorsitzenden Robert Schrüffer wurden folgende Mitglieder geehrt: Claudia Emmerling, Jutta Heckmann, Ulla Will und Gerd Metzner für 40-jährige Mitgliedschaft, Georg Motschenbacher und Heinz Pickel für 50-jährige Mitgliedschaft.
Vereinsmeister bei den Herren wurde Martin Böhaker, bei den Damen Yvonne Windfelder und bei der Jugend Anna Marie Böhaker.
Der Höhepunkt war die Proklamation der neuen Schützenkönige. Schwarzschusskönigin wurde Yvonne Windfelder mit 458 Ringen (Vizeschwarzschusskönig Jürgen Heckmann 415 Ringe). Schützenkönig wurde Geord Düll mit 191,9-Teiler (Vizeschützenkönig Hannes Schrüffer 236,6-Teiler), Schützenkönigin Yvonne Windfelder mit 118,8-Teiler (Vizeschützenkönigin Ramona Rüttiger 534,5-Teiler), Bergkönig Wilhelm-Otto Pflaum mit 213,6-Teiler (Vizebergkönigin Yvonne Windfelder 214,0-Teiler) und Jugendkönigin Eva Göller mit 258,5-Teiler (Vizejugendkönigin Manuela Peukert 463,0-Teiler). red