Ein bislang unbekannter Täter zwickte an einer in der Flur südlich von Langendorf gelegenen Halle in zurückliegender Zeit das Vorhängeschloss auf. Der Geschädigte überprüfte am 25. September letztmals das Gebäude und stellte nun am Samstag den Einbruchversuch fest. Neben dem angebrachten Schloss wurde durch den oder die Täter auch der Verriegelungsmechanismus am Hallentor beschädigt. Stehlschaden war nicht festzustellen, berichtet die Polizeiinspektion Hammelburg. Die Polizei stellte am Tatort Spurenträger sicher. Vermutlich besteht ein Tatzusammenhang mit einem kürzlich aufgenommenen Einbruch in eine weitere Hütte in der dortigen Feldflur im Umfeld der Autobahn, heißt es weiter im Polizeibericht. pol