Eigentlich sollte sie schon zum Schuljahresbeginn wieder voll in Betrieb gehen - die Obermainhalle beim Schulzentrum in Burgkunstadt. So zumindest hatte es die Landkreisverwaltung angekündigt. Doch der Termin verschob sich. Erst jetzt ist wieder - eingeschränkt - Schulsport möglich. Ab Ende November können auch Vereine die renovierte Halle wieder nutzen. Öffentliche Veranstaltungen dürfen erst ab Anfang kommenden Jahres wieder dort stattfinden. "Das tut mir außerordentlich leid", meinte Landrat Christian Meißner (CSU) in der jüngsten Sitzung des Kreistags gestern. Er kündigte man, dass man sich in der Verwaltung Gedanken machen werde, wie man die Bauzeitenpläne besser kalkuliere, damit es nicht mehr zu solch großen Abweichungen kommen könne. Hintergrund ist, dass noch technische Einrichtungen abgenommen werden müssen. Die Obermainhalle war für vier Millionen Euro saniert worden. kdm