Frensdorf — Auch in diesem Jahr gestalteten die Jäger des BJV Bayern, Kreisgruppe Bamberg, wieder den Weihnachtsmarkt im Bauernmuseum Frensdorf. Die Hubertusmesse in der Pfarrkirche, begleitet von den Jägern zusammen mit dem Jagdhornbläsercorps und einem "Gänsehautsolo" von Hornmeister Johannes Trunk, leitete die Veranstaltung ein. Nach einem Fackelzug der Jäger und Interessierte zum Bauernmuseum eröffnete Landrat und Hausherr Johann Kalb (CSU), unterstützt von Bürgermeister Jakobus Kötzner (AWL), den Weihnachtsmarkt.
Das ganze Wochenende fanden Aktionen rund um die Jagd statt: Konzerte der Bläsergruppen und Wildgerichte sorgten für jagdliche Stimmung. Informationsstände, das Wildlandmobil, Fühlstationen, die Sonderausstellung "Wilde Hühner" der Wildlandstiftung und vieles mehr informierten über Themen rund um die Jagd.