von unserer Mitarbeiterin 
Christiane Reuther

Haßfurt — Eine Wanderausstellung über häusliche Gewalt gegen Frauen" in der Haßfurter Ritterkapelle rüttelt auf, bietet Einsichten und informiert über konkrete Wege aus der Krise. Die Ausstellung ist noch bis Montag, 20. Oktober, zu sehen.
Eine Ausstellung in einer Kirche sei eher ungewöhnlich, bekannte Haßfurts Pfarrer Stephan Eschenbacher bei der Auftaktveranstaltung "Blick dahinter - häusliche Gewalt gegen Frauen". Die Ausstellung nimmt sich eines Themas an, das mit großen Emotionen verbunden ist, und versucht mit einem "Blick dahinter" Antworten auf viele heikle Fragen zu geben.
Gleichzeitig informiert die Ausstellung über Hilfsangebote, die es bayernweit gibt. "Keine Frau darf alleine gelassen werden", betonte Monika Strätz-Stopfer von der "Fachabteilung Gesundheitsamt" am Landratsamt Haßberge.