Die Fußball-Schulmannschaft Jungen III des Gymnasiums Höchstadt hat beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" den Regionalentscheid gewonnen. Beim Turnier in Erlangen behielten die Gymnasiasten dreimal die Oberhand: Zuerst besiegte das Team von Sportlehrer und Trainer Peter Baum die Landkreissieger von der Realschule Neustadt, und das Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf jeweils mit 2:1 und behielt auch gegen die Realschule Lauf mit 2:0 die Oberhand. Zuvor hatte sich die Mannschaft im Landkreisfinale mit 8:0 gegen die Mittelschule Höchstadt und 2:1 gegen die Realschule Herzogenaurach durchgesetzt. Am 31. Mai tritt das Höchstadter Team im Bezirksfinale an. red