Zeil — Nach den beiden Unterfrankenderbys zu Hause gegen den TSV Großbardorf und bei Bavaria Karlstadt geht es für den SKK Gut Holz Zeil in der Kegler-Bayernliga am Samstag (13.30 Uhr) auf heimischer Anlage gegen den mittelfränkischen Konkurrenten TV Eibach. Nachdem für die Zeiler nach zwei guten Leistungen zuletzt nur ein Punkt aus zwei Spielen herausgesprungen ist, gilt es nun, wieder doppelt zu Punkten.
Die Mittelfranken rangieren einen Platz vor den Zeilern auf Rang 6 bei 4:4 Punkten. Beide Siege feierten die Eibacher zu Hause gegen Aufsteiger. Festzustellen ist bei ihnen, dass vor allem bei Ullrich Wittenbeck, einem der Routiniers der Liga und deutscher Meister der Senioren A, noch nicht alles rund läuft. Die Zeiler blicken zuversichtlich auf das anstehende Spiel.