Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro hat das Verhalten eines bisher unbekannten Fahrzeugführers auf der A73 im Gemeindebereich Dörfles-Esbach in Fahrtrichtung Suhl nach sich gezogen. Der Fahrer eines älteren Pritschenwagens mit matt-oliv-grüner Lackierung meinte es vermutlich nur gut, als er zwischen den Anschlussstellen Neustadt und Coburg anderen Fahrzeugen das Einfahren in die Autobahn ermöglichen wollte und hierfür von der rechten auf die linke Spur wechselte, berichtet die Verkehrspolizeiinspektion Coburg. Allerdings übersah hier der Pritschenwagenfahrer eine von hinten herannahende 37 Jahre alte Fahrzeugführerin, die mit ihrem Pkw Seat Arona nach links ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Verursacherfahrzeug zu vermeiden. In der Folge kam sie mit den linken Rädern an den Bordstein und beschädigte hierdurch ihr Auto. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und fuhr an der Anschlussstelle Coburg ab. Der Fahrer des Pritschenwagens wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Coburg in Verbindung zu setzen (Telefon 09561/6450), ebenso wie unbeteiligte Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten. pol