Bei der Hauptversammlung der Bamberger Lichtspielfreunde berichtete der Vorstand um Johannes Wagner-Friedrich, Monika Licht, Gisela Remer-Zirker, Sabine van Vugt und Dominik Noß von einem erfolgreichen Jahr, wie es in einer Mitteilung heißt.

Das Sommerkino im Aufsessianum sei gut besucht gewesen. Außerdem habe man einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen können, heißt es.

Einsatz für die Kino-Kultur

Der Verein setzt sich dafür ein, das cineastische Kulturleben in Bamberg mit besonderen Film- und Theaterabenden, Filmraritäten, Filmtipps und weiteren Angeboten zu fördern. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, begeistert das Engagement des Vereins auch die Betreiber des Lichtspiels, Diana Linz und Gerrit Zachrich, welche das Lichtspiel und das Odeon mit viel Herzblut führten.

Auch 2020 werde es wieder das Sommerkino und viele weitere Veranstaltungen geben, teilen die Bamberger Lichtspielfreunde mit. Die Betreiber und der Verein würden sich bereits jetzt darauf freuen. red