Breitengüßbach — Das Halbfinale des Toto-Pokals im Fußballkreis Bamberg-Bayreuth/ Kulmbach bestreiten am heutigen Mittwoch (18.30 Uhr) der Kreisklassen-Vertreter TSV Breitengüßbach und der Bezirksligist FC Oberhaid. Das andere Halbfinale im Teilkreis Bayreuth-Kulmbach zwischen dem FC Eintracht Bayreuth und dem TSV Donndorf-Eckersdorf findet am Karsamstag, 4. April, statt. Die Breitengüßbacher nehmen derzeit punktgleich mit dem Spitzenreiter SpVgg Trunstadt den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse Bamberg, Gruppe 1, ein. Die Jungs von TSV-Trainer Roman Herl haben in dieser Saison erst ein Spiel verloren, und zwar am 5. Oktober 2014 gegen den Tabellenvierten SpVgg Lauter. Das Torverhältnis der Platzherren ist mit 71:10 herausragend. Der Titelverteidiger FC Oberhaid ist in der Bezirksliga Oberfranken West Tabellenzehnter und hat bei noch neun ausstehenden Begegnungen einen komfortablen Vorsprung von 13 Zählern zur dreiköpfigen Schleuderplatzzone. Der angepeilte Klassenerhalt konnte so gut wie sicher bereits in trockene Tücher gelegt werden. Keine Frage, der zwei Spielklassen höher angesiedelte FC Oberhaid geht als Favorit in dieses Nachbarduell. Ob die Männer von Coach Alexander Stretz dieser Rolle auch gerecht werden, bleibt allerdings abzuwarten. Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. df