Der für Donnerstag, 4. Juni, geplante Termin "Extensive Ackerbewirtschaftung - Biotope in der Agrarlandschaft" wird verschoben, heißt es in einer Mitteilung aus dem Landratsamt. Kleinflächige Ackerschläge, Hecken und Feldgehölze bilden Biotope in einer zunehmend ausgeräumten Agrarlandschaft. Das Projektmanagement des Grüngitters zeigt Beispiele wie Landwirte Kleinode für Ackerwildkräuter, Feldlerche und Co. schaffen. sek