von unserer Mitarbeiterin 
veronika schadeck

Steinbach am Wald — Lediglich ein Punkt stand auf der öffentlichen Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Dabei ging es um den Erlass einer Einbeziehungssatzung für eine Teilfläche der Flurnummer 618, Gemarkung Windheim.
Wie zu erfahren war, handelt es sich bei dem Areal um eine Außenfläche, schräg gegenüber der Mittelschule Windheim gelegen. Durch den Erlass der Einbeziehungssatzung können auf dieser Fläche zwei Baugrundstücke ausgewiesen werden. Das Gremium gab einstimmig grünes Licht. Die Verwaltung wird nun einen Entwurf ausarbeiten und dem Landratsamt vorlegen.
Uwe Zipfel (FW) sprach die Gemeindeverbindungsstraße von Kehlbach zur Staatsstraße am Rennsteig an. Diese sei im Winter gesperrt. Er sei nun angesprochen worden, ob es denn nicht möglich sei, ein Schild "Anlieger frei" aufzustellen. Weiterhin, so Zipfel, habe ihm ein Anlieger eines gemeindlichen Grundstücks in einer lang gezogenen Rechtskurve gebeten, die Verbuschung zu beseitigen, um somit eine bessere Sicht zu erhalten. Bürgermeister Klaus Löffler verwies diesbezüglich auf den Bauausschuss.

Klappernde Kanaldeckel

Zipfel äußerte auch den Wunsch nach einem Radweg zwischen Buchbach und der Staatsstraße am Rennsteig. Zudem sprach er von klappernden Kanaldeckeln in der Rothenkirchener Straße. Bei Letzterem erklärte Bauhofleiter Andreas Vetter, dass die Kanaldeckel als Bauunterhalt 2015 vorgesehen seien.
Zudem sprach der Gemeinderat von dem Wunsch eines VdK-Mitglieds, das Gefahrenpotential bei der Engstelle in Buchbach entweder durch ein Fahrrad-Überholverbotsschild zu entschärfen oder eine Tempo-30-Zone anzubringen. Hier verwies Löffler auf die Verkehrsschau.
Angela Wiegand (CSU) bat abschließend im Namen der Anrainer, den Steinbachgraben zwischen dem Ort und dem Ortsteil Bahnhof auszuputzen.
Hier sprach Bürgermeister Löffler von einem Termin mit dem Landratsamt, Wasserwirtschaftsamt und Anliegern. Aus Naturschutzgründen sei dies nicht unproblematisch. Klaus Neubauer (SPD) merkte an, dass er diesen Antrag bereits im Januar gestellt habe.