Die Sprecherin der Herzogenauracher Grünen, Uschi Schmidt, legt Wert auf die Feststellung, dass nicht die Grünen zur Informationsveranstaltung "Braucht Herzogenaurach einen Integrationsbeirat?", eingeladen haben, sondern "InteMi" (Initiative für Integration- und Migration). Das war dem Bericht in unserer Samstagsausgabe nicht eindeutig zu entnehmen. Uschi Schmidt trat auch nicht als Sprecherin der Grünen auf, sondern als Bürgerin und habe nur in der Diskussionsleitung mitgewirkt.
Die Initiative InteMi gehe von Patrizia Eliane aus und sei überparteilich. Natürlich unterstützen die Grünen die Initiative zu einhundert Prozent, das sei an dem Abend in der HerzoBar aber nicht zur Debatte gestanden. Die Überschrift hätte also "Überparteiliche Gruppe InteMi mahnt Integrationsbeirat an" lauten müssen, meint Schmidt. red/sae