Unter dem Motto "Prima Klima für Ebensfeld" wirbt die Grüne Offene Liste Ebensfeld für die anstehenden Kommunalwahlen. Bisher war die Liste während der vergangenen sechs Jahre mit Otto Weidner im Marktgemeinderat vertreten. Mit 16 Kandidaten, einer Mischung vieler Berufe und mit fast der Hälfte aus dem Kellbachgrund tritt die Grüne Liste nach ihrer Aufstellungsversammlung in der Gastwirtschaft Greßano nun an die Öffentlichkeit. Die Liste steht für eine soziale und nachhaltig ausgerichtete Politik in der Gemeinde und auf Kreisebene und wird insbesondere die Themen Mobilität und Verkehr, Gesundheitsversorgung und wirtschaftliche Weiterentwicklung beleuchten.

Die Kandidatenliste

Folgenden Kandidaten stehen zur Wahl: (1.) Barbara Schatz, Diplom-Geographin aus Kleukheim, (2.) Otto Weidner, Polizeibeamter aus Ebensfeld, (3.) Wolfgang Stark, Straßenwärter aus Ebensfeld, (4.) Barbara Niemann, Geschäftsführerin aus Sträublingshof, (5.) Herbert Stobrawe, Diplom-Ingenieur aus Kleukheim, (6.) Christoph Matheis-Schatz, Brau- und Malzmeister aus Kleukheim, (7.) Hanna Weidner, Studentin aus Ebensfeld, (8.) Rainer Keller, Pensionist aus Ebensfeld, (9.) Daniel Gunzelmann, Chemiker aus Kleukheim, (10.) Udo Rittmaier, Pensionist aus Ebensfeld, (11.) Thomas Würker, Hausmann aus Ebensfeld (12.), Jonas Weidner, Student aus Ebensfeld (13.), Jessica Esselberger, Studentin aus Kleukheim, (14.) Johannes Amschel, Fahrradmonteur aus Ebensfeld, (15.) Enrico Scherg, Lokführer aus Kleukheim, (16.) Angela Stobrawe, Sozialpädagogin aus Kleukheim. ow