Coburg — Die Frauen vom SKC Siemau II und die Männer von Freier Schwung Grub sicherten sich bei den Pokalendspielen des Keglerkreises West auf der Bahnanlage der Coburger Turnerschaft die Pokalsiege.
Zum Auftakt der Finalspiele trafen der Freie Schwung Grub und der FC Lichtenfels II aufeinander. Die Gruber erwischten dabei den besseren Start. Zwar musste Thorsten Axmann (429) seinem Gegenspieler Hans Nickol (434) knapp den Vortritt lassen, aber auf der anderen Seite brachte Uwe Rüger (463) seine Farben gegen Norbert Hönninger (423) mit 35 Holz in Front. In der Mittelachse fiel dann die Entscheidung, da zum einen Frank Vogel (422) gegen die FCL-Kombination Hubert Nielsen/Werner Treubel (382) klare Vorteile hatte und zum anderen Andreas Brückner mit der Tagesbestleistung von 492 Holz den FCler Werner Kraus (413) noch deutlicher distanzierte.

Klarer Vorsprung

Mit 154 Kegeln Vorsprung war die