Nach mehr als zwei Jahren konnten die Mitglieder des Schützenvereins "Lützow" endlich wieder ein internes Preisschießen abhalten, nachdem die entsprechenden Rahmenbedingungen vorhanden waren. Mit einem 113,7-Teiler schoss sich Florenz Stegner zum neuen Schützenkönig und löst damit Klaus Gruber ab. Jürgen Gerlicher hatte zwar einen 76,9-Teiler und damit das bessere Ergebnis erzielt, befindet sich aber noch als ehemaliger Schützenkönig in der Sperre. Demnach konnte sich Jürgen Gerlicher über die Würde des 1. Ritters freuen. Zum zweiten Ritter schoss sich Helmut Maier (121,2-Teiler). Auf der neu gestalteten Jungkönigsscheibe ist weiterhin Xenia Kilian als erste verewigt, denn es konnte kein neuer Nachwuchsregent ermittelt werden. Grund ist, dass sich der demografische Wandel auch bei den "Lützow-Schützen" bemerkbar macht. Im Jugendbereich standen nämlich nicht ausreichend Starterinnen und Starter zur Verfügung, um ein neues Königshaus zu ermitteln. Traditionell wurden auch Pokale ausgeschossen. Diese gewannen: Julia Fischer (171,1-Teiler, Damen), Xenia Kilian (28,1 Ringe, Jugend) und Manfred Resch (30,2 Ringe, Schützen). ake