Der Countdown für das Jahreskonzert der beiden Küpser Orchester läuft. Eine lange Vorbereitungszeit liegt hinter den Musikern und alle freuen sich, dass sich bald der Vorhang zum Jahreskonzert mit dem Titel "Kino Kino" öffnen wird.

So ein Kinobesuch ist schon etwas Besonders und trotz aller Heimkinotechnik nicht mit einem Filmabend auf dem heimischen Sofa zu vergleichen. Die Größe der Leinwand, das besondere Klangerlebnis und nicht zuletzt der Duft von Popcorn.

Kaum einer erinnert sich noch daran, dass fast jedes Dorf - sogar Küps - ein Kino hatte. In der fernseherlosen Zeit bildeten Monumentalfilme erste Höhepunkte wie "Ben Hur". Auch die Unterhaltung der Nachkriegszeit, Romanzen oder Hoffnungen waren gerngesehene Themen. Erinnern wir uns nur an 60er/70er Jahre Klassiker wie das "Weiße Rössl am Wolfgangssee". In Zeiten des Privatfernsehens begann sich die Kinowelt deutlich auszudünnen und sie wich allmählich nicht mehr dem täglichen, dafür dem besonderen Bedürfnis. Die Show stand im Vordergrund. "Grease", "The Cowboys" und andere Klassiker bildeten für viele das Wochenendhighlight.

In der heutigen Zeit wandelt sich das Kino zur Geldmaschine für Erfolg oder Misserfolg - denken wir nur an Buchverfilmungen oder Mehrteiler wie "Jurassic Park". Comics, die vor Jahrzehnten schon als Printversion fesselten, erleben eine Renaissance als Kinoverfilmung. "Tim und Struppi" kämpften schon damals im Sonnentempel gegen das Böse.

Endspurt für das Bühnenbild

Die Konzertbesucher können sich auf einen Abend mit Musik aus vielen weiteren Kinohighlights freuen und auf mitreißende Filmmelodien. Natürlich leben die Konzerthighlights aus Küps auch durch ihre aufwändige Technik und das selbstgemalte Bühnenbild. Seit Wochen ist die Kreativgruppe unter Leitung von Claudia Weidmann und Lisa Gratzke schon am designen und planen. Nun hat nicht nur der musikalische, sondern auch der malerische Endspurt begonnen. Im Keller der Schule wird fleißig gewerkelt, um alles in den letzen beiden Wochen fertig zu bekommen.

Das Jahreskonzert "Kino Kino" findet am Samstag, 9. März, und Sonntag, 10. März, statt. Die Karten sind in der Sparkasse Küps oder der Raiffeisenbank Küps oder bei allen Musikern und Vorstandsmitgliedern erhältlich. Karten für das Konzert am Samstag sind nahezu ausverkauft, für Sonntag sind noch Karten verfügbar.

Die Konzerte starten am Samstag um 19.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr. Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn. Es besteht freie Platzwahl. In der Pause sowie vor und nach dem Konzert werden die Besucher bestens durch den Förderverein für die Küpser Orchester e. V. bewirtet. red