Was ist eigentlich Telemedizin und wieso gibt es ein Zentrum für Telemedizin in Bad Kissingen? Diese und viele weitere Fragen beantworteten der ZTM-Geschäftsführer Sebastian Dresbach und sein Kollege Florian Hedrich den Besuchern im ersten ZTM-Bürgerforum.

Mit dem Bürgerforum hat das ZTM ein neues Veranstaltungsformat entwickelt, bei dem den Bürgern aus dem Landkreis Bad Kissingen und den Nachbarlandkreisen das Thema "Telemedizin" nähergebracht werden soll. Dabei können Fragen geklärt werden sowie ein Einblick in die Arbeit des ZTM in der Region und darüber hinaus gegeben werden.

Der Geschäftsführer des ZTM, Sebastian Dresbach, begrüßte die Besucher im Showroom in Bad Kissingen mit einer kurzen Einführung zur Entwicklung der Telemedizin. Danach übernahm Florian Hedrich mit einer neuen Version der Showroom-Führung. Die einzelnen Produkte des ZTM wurden anhand zusammenhängender Szenarien erklärt. So wurde eine Art Geschichte über die komplette Rettungskette eines Patienten mithilfe der Telemedizin dargestellt. Die Besucher zeigten reges Interesse und stellten zahlreiche Fragen.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Teilnehmerzahl für das Bürgerforum beschränkt, um die Abstände einhalten zu können. Bereits im Herbst wird es ein 2. Bürgerforum geben. Der Termin wird über die Webseite www.ztm.de bekanntgegeben. red