Die Erstkommunion durften fünf Mädchen und sechs Jungen in der Mistelfelder Pfarrkirche St. Andreas empfangen. Zusammen mit Pfarradministrator P. Henryk Chelkowski, der Leuchsentaler Blaskapelle, Eltern und Taufpaten zogen die festlich gekleideten Erstkommunikanten feierlich in das Gotteshaus.Während des Gottesdienstes trugen die Kinder das Kyrie und die Fürbitten vor. Dann durften sie zum ersten Mal den Leib Christi am Tisch des Herrn empfangen. Anschließend trugen die Kommunionkinder ein meditatives Gebet vor, und Pfarradministrator P. Henryk Chelkowski bedankte sich bei allen an der Vorbereitung Beteiligten. Zum Abschluss überreichten die Kinder ihren Paten eine rote Rose. red