Bissverletzungen am Ohr erlitt der Mops einer 36-jährigen Hundebesitzerin bei einem Angriff durch einen anderen Hund am Dienstagnachmittag in der Nähe der Rosenauer Straße. Auf dem Fuß- und Radweg entlang der Itz, hinter dem Sportgelände, war die 36-Jährige unterwegs, als der etwa hüfthohe Dogge-LabradorMischling ihren Mops angriff. Angeleint war das aggressive Tier zu dem Zeitpunkt nicht. Der in der Nähe befindliche Hundehalter verweigerte die Herausgabe seiner Personalien an die Mops-Besitzerin und verschwand. Die Geschädigte verständigte die Polizei. Der Halter des großen Hundes soll etwa 35 bis 40 Jahre alt sein und auch in der Nähe wohnen. pol