Für besonders engagierte Ehrenamtliche hat das bayerische Innenministerium heuer den "Engagiert-Preis" ins Leben gerufen, der vor kurzem in München verliehen wurde. Innenminister Joachim Herrmann würdigte die Leistungen der Preisträger, "die uns schützen und für ein sicheres lebens- und liebenswertes Bayern sorgen". Ausgezeichnet wurde in sechs Kategorien. Die Preisträger wurden von einer Jury ermittelt, über den Publikumspreis konnte man über Internet-Voting mitentscheiden.

In der Kategorie "Herz" - für einen ehrenamtlichen Einsatz, der viel Herz und Empathie zeigt - wurde die 65-jährige Stefania Teltschik aus Großenseebach ausgezeichnet, die seit März 2018 ein Ehrenamt im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen ausfüllt. Schauspielerin Michaela May, die selbst ehrenamtlich aktiv beim Verein Mukoviszidose, für das SOS-Kinderdorf und bei der Welthungerhilfe ist, würdigte laut Pressemitteilung des Waldkrankenhauses als Jurymitglied in ihrer Laudatio das Engagement von Stefania Teltschik, die mit Benny, dem anatomischen Teddy, im Malteser Waldkrankenhaus in Erlangen regelmäßig Kindergartenkinder aus Erlangen und Umgebung durch das Krankenhaus führt, um Kindern spielerisch ein wenig die Unsicherheit und Angst vor einem Krankenhaus zu nehmen.

"Wenn Kinder ins Krankenhaus eingeliefert werden, hat dies immer einen ernsten Hintergrund. Gerade kleine Kinder und Kindergartenkinder erleben einen Krankenhausaufenthalt mit seinen unbekannten Abläufen und in der fremden Umgebung als bedrohend und besonders angsteinflößend. Spielerisch, mit viel Einfühlungsvermögen und Fantasie nehmen Sie den kleinen Kindern einen Teil ihrer Angst", sagte May an Teltschik gewandt. "Mit großen Kinderaugen lauschen die kleinen Buben und Mädchen Ihren liebevollen Geschichten. Wenn der Kuschelteddy mit Bauchschmerzen behandelt wird oder auch einen Gips am Bein braucht, dann kann die wissbegierige Kindergartengruppe die Abläufe in einem Krankenhaus begreifen. Liebe Frau Teltschik, die Kinder lieben Sie! Ihr ehrenamtliches Engagement hat mich sehr beeindruckt", führte Michaela May aus.

Freude vor jeder neuen Führung

Stefania Teltschik hat sich sehr über die Auszeichnung gefreut und die Verleihung als sehr aufregend erlebt. "Ich bin sehr froh, dass ich diese Führungen für Kindergartenkinder ehrenamtlich durchführen kann. Die Kinder sind in diesem Alter so wissbegierig und neugierig, es macht einfach sehr viel Spaß. Jede Führung ist anders und ich freue mich jedes Mal, wenn ich mit Benny und den Kindern wieder auf Tour gehen kann." red