Pommersfelden — Vor dem Pflanzen muss der Boden aufbereitet werden. Neben Kompost und Hornmehl verwendet Petra Fischer unter anderem Mykorrhiza. Der biologische Dünger helfe sowohl zur Bodenverbesserung als auch bei der Neupflanzung und Revitalisierung der Pflanzen. In England sei es schon Gang und Gebe, den biologischen Dünger anzuwenden. Die Mykorrhizapilze verwachsen unterirdisch mit der Pflanzenwurzel und vergrößern so deren Wurzelfläche.
Dadurch könne die Pflanze bis zu 30 Prozent besser mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden und sei nicht mehr so anfällig gegenüber Witterungseinflüssen. Sie gedeihe dementsprechend besser und wachse auch höher. tm