Was tut man, wenn ein Gewinn zurückgespendet wird? So geschehen beim Kiwanis Club Kulmbach, der sich ausschließlich für die Bedürfnisse von Kindern einsetzt und zielgerichtet Projekte fördert. Ein Kindersitz von der Firma Concord sollte sinnvoll weitergegeben werden. Es entstand der Kontakt zu Andrea Krüger vom Geborgen-Team der Geschwister-Gummi -Stiftung.
Das Team bietet unter anderem sozialpädagogische, mobile Hilfen für Familien, an, in denen Säuglinge und Kinder bis sechs Jahren leben, deren Eltern Unterstützungsbedarf haben. Diese Familien und Alleinerziehende werden vom Team auf dem Weg unterstützt, zuverlässige und sichere Bindungspersonen in allen Lebensbelangen zu sein. Dies ist wichtig in der Pflege, im Handling, in der Ernährung und in der Alltagsstrukturierung, so dass sich eine liebevolle, verantwortungsbewusste und zukunftssichere Beziehung zwischen Eltern und Kindern aufbauen kann.
Dazu gehört auch die Begleitung zu Arztterminen, Einkäufen und Behördengängen. Mit dem Kindersitz können die Eltern bei Terminen außer Haus unterstützt werden.
Barbara Wohlfart von der Firma Concord und Anja Gimpel-Henning vom Kiwanis-Club Kulmbach freuten sich sehr, die Familienhilfe unterstützen zu können. red