Unspektakulär - im positiven Sinne des Wortes - verlief die Generalversammlung der Öwerdöllwer Fosenochtsgemeinschaft (ÖFG) in Oberthulba. Es herrschte allgemeine Zufriedenheit über den Verlauf der Faschingssession 2015/ 16. Kleinere konstruktive Kritikpunkte wurden in aller Ruhe angesprochen. Größerer Diskussionsbedarf bestand nicht. Neuwahlen standen nicht an.


Trainerinnen verabschiedet

Nach der Begrüßung durch den Gesellschaftspräsidenten Klaus Greubel berichtete Gardekoordinatorin Bianca Mayer über erfolgreiche Teilnahmen an verschiedenen Turnieren und gab Personalinformationen bezüglich der Trainerinnen der verschiedenen Garden bekannt. Die vielen Garden sind ein großes Aushängeschild der ÖFG.