Oerlenbach — Vor ein paar Jahren wurden in Oerlenbach die Haupt- und die Heglerstraße saniert. "Bei der abschließenden Vermessung wurden immer wieder Abweichungen zu den Grundbucheinträgen festgestellt", erklärte Bürgermeister Franz Kuhn jetzt in der Gemeinderatssitzung und empfahl, die tatsächlichen Grenzen über eine vereinfachte Umlegung festzuhalten.


70 Grundstücke betroffen

Betroffen seien etwa 70 Grundstücke. Je Quadratmeter werden wie in der Vergangenheit 16 Euro angesetzt. Die Eigentümer werden benachrichtigt und die Neufassung öffentlich ausgelegt, ehe dann die tatsächlichen Grenzen im Grundbuch übernommen werden, erklärte Franz Kuhn in der Gemeinderatssitzung. khw