Am Mittwoch, 1. November, liegt mystische Stimmung in der Luft, wenn das Vokal-Ensemble Gregorianika mit einem Doppelkonzert um 17 und um 19.30 Uhr zu Allerheiligen in der Sophienhöhle gastiert. Der Männerchor aus der Ukraine präsentiert die "Ora et labora"-Tour und schlägt eine Brücke zwischen Mittelalter und Moderne. Flackerndes Kerzenlicht beleuchtet am Konzertabend den Vorhöhlenraum der Sophienhöhle. Geprägt durch tiefe Spiritualität zeigt der Chor, dass die klassische Gregorianik bis heute nichts an ihrer Faszination verloren hat. Karte unter Tel. 09202/9700440. Foto: PR